Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Ohne weitere Worte (vom 24. April)

Aus dem Glücksspiel unter freiem Himmel, in dem die Fußball-Mannschaften den Tatsachenentscheidungen des Schiedsrichters ausgeliefert waren, ist quasi eine vom Verband beaufsichtigte Lotterie geworden, in der scheinbar mutwillig Lose geworfen werden. (Peter Heß in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung)
*
7,35 Millionen Zuschauer sahen (…) das Match gegen Schalke – und Trainer Niko Kovac im ultraschicken hellblauen Haifischkragenhemd. (…) Anführer tragen Hemd! (…) Jungs im T-Shirt organisieren Drinks, Jungs im Hemd können sie bezahlen! (Annette Weber in ihrer »Style-Kolumne« in Bild Frankfurt)
*
»Mein Selbstvertrauen ist sehr hoch.« (Zlatan Ibrahimovic bei Jimmy Kimmel im US-Fernsehen, notiert von der FAS)
*
Mit den grauen Schläfen und der hollywoodesken Gel-Frisur ist Kovac der George Clooney der Bundesliga. (Weber/Bild)
*
Mit jedem Tor arbeitet Ronaldo weiter an seiner Legende. Diese Legende muss so groß werden, dass sie jedes Kleingedruckte überstrahlt. Kleingedrucktes wie eine Steuererklärung. (…) Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, 14,8 Millionen Euro Steuern (…) hinterzogen zu haben. (…) Ihm droht (…) eine Gefängnisstrafe von mindestens sieben Jahren. (Autorenteam im Spiegel)
*

»Egal, was ich machen würde, ich wäre der, der ich heute bin. Ich habe mich für Fußball entschieden, es tut mir leid für die Fans anderer Sportarten.« (Ibrahimovic/Kimmel)
*
Damit nicht genug. (…) Neue Dokumente von Football Leaks zeigen nun, dass Ronaldo noch weitere Steueroasen nutzte. (…) Im Kern geht es dabei um rund 150 Millionen Euro (…), für die Ronaldo lediglich knapp sechs Millionen Euro Steuern gezahlt hat. Niedliche vier Prozent Steuern – ein Witz. (Spiegel-Autorenteam)
*
Werden Sie zur Weltmeisterschaft fahren? – »(…) Ja. Ich meine: Eine Weltmeisterschaft ohne mich wäre keine Weltmeisterschaft.« (Ibrahimovic/Kimmel)
*
Nationaltorhüter Karl-Johan Johnsson (28) hat allerdings was dagegen! (…) »Wir haben es ohne ihn geschafft, uns für die WM zu qualifizieren. Wir kommen auch ohne ihn gut bei der WM klar.« (Bild online)
*

Ronaldo (…) regeneriert sich in der Kältekammer, die er in seine Villa einbauen ließ, er verschmäht Alkohol, er geht um 22 Uhr zu Bett und rasiert sich jedes Körperhaar: »Es kommt auf Kleinigkeiten an, um noch schneller zu werden. Da ist jede Körperbehaarung, auch am Po, störend.« (Christian Eichler in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung)
*
Deutsche Großstädter sind neuerdings ganz verrückt nach Poké Bols. – (…) »Roher Fisch, in Scheiben gecuttet, dazu kommen (…) Greens und Mixed-ins wie Rote Bete oder Edamame sowie verschiedene Flavors (…) und Toppings wie Macadamianüsse oder auch Premium-Toppings wie Kimchi, Avocado oder Quinoa. Liegt voll im Zeitgeist der New Wave des Clean Eating. Sushi 2.0!« (Daniel Brandes, Restaurantbesitzer aus Berlin, im Spiegel-Interview)
*
Die Zielgruppe ist jung, überdurchschnittlich gebildet, hat ein hohes aktuelles und prognostiziertes Einkommen, ist selbstredend digital-affin. (…) Wachstumsraten von jährlich 40 Prozent lassen nicht vermuten, dass es sich beim E-Sport um eine kurzlebige Modeerscheinung handelt. (»Daddeln war gestern – E-Sport ist heute« von Jörg Kramer in der Zeit)
*
Die »Rolex Daytona« (ab ca. 11 000 Euro!) an Kovac’ Handgelenk (…) gilt als Clubausweis der Chef-Etage, wird von Geschäftsführern und Dax-Vorständen favorisiert. (Weber/Bild)
*
Wer isst bei Ihnen? –– »Foodies, die sich trendbewusst ernähren wollen. Blogger und Influencer haben immer ihr Smartphone auf dem Tisch liegen und machen Bilder von ihren Bowls. Poké ist (…) enorm instagrammable.« (Brandes/Spiegel)
*
»Diese Freiheit, einfach so von A nach B zu fahren, ist für mich bis heute der größte Gewinn der Wende. Meine Kinder sind schon ganz genervt, wenn Papa auf der Autobahn von Stuttgart nach Frankfurt/Oder ins Schwärmen gerät. Es ist immer noch ein unglaubliches Gefühl, etwas zu tun, was früher verboten war.« (Box-Exweltmeister Henry Maske im Kicker-Interview)
*
Kovac trägt »Stone Island«, die Marke der Rapper, ebenfalls schmal, aber im Abgang cool und robust. (Weber/Bild) (gw)
*
(www.anstoss-gw.de mit gw-Blog »Sport, Gott & die Welt« /  Mail: gw@anstoss-gw.de)

Baumhausbeichte - Novelle