Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Karfreitag, 30. März, 12.10 Uhr

Sport-Stammtisch eingestellt. Nein, nicht für immer beendet, sondern online gestellt. Schwierig, die Sache mit den Wörtern. Im ersten Satz stand zuerst „Spanien schwellt die Brust“. Beim Nachlesen darüber gestolpert, zu „schwillt“ korrigiert. Gefiel mir aber nicht, noch einmal geändert, zu stolzgeschwellter Brust. Weiterführende (oder weiter führende) Verunsicherungen lasse ich verunsichert: stolzgeschwellter … stolz geschwellter … Stolz geschwellter… ist mir doch egal. Falls Korrektoren heute Dienst haben, mögen sie zur korrekten Tat schreiten.

Im hinteren Bereich zur absurden Multimillionen-Frage, ob Armstrong seinen Sponsor betrogen habe, schrieb ich zunächst: Wenn keinen, dann ihn! Nachgelesen, unsicher geworden: Müsste es logisch nicht heißen: Wenn keinen, dann ihn nicht? Entschieden habe ich mich für: Wenn einen nicht, dann ihn! „Wenn keinen, dann ihn!“ gefällt mir besser. Wäre aber falsch, oder? Ich fürchte, mir sind die Magen-Darm-Drecksäcke in den Kopf gestiegen, die mir vorne und hinten so viel Erleichterung verschafft haben, dass ich in einer Nacht drei Kilo leichter wurde. Jetzt verunreinigen sie den Kopf. Hoffentlich haben sie nicht auch noch den Sport-Stammtisch verunreinigt. Schnelle Leser, bitte für Zeitungs-Korrektur melden!

Ach so, ja: Frohe Ostern!

Baumhausbeichte - Novelle