Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Edith Fleischhauer: Humor, Sarkasmus, (Selbst-)Ironie

Nach monatelangem nicht Zeitung lesen können ( ist das wirklich die korrekte Schreibweise?) wg. einer schweren Erkrankung verfolge ich nun seit einigen Wochen wieder regelmäßig den/Ihren Anstoß.
Heute kann ich wieder voll und ganz zustimmen, auch wenn ich etwas *Dr. Google* fragen musste. Einfach aus Nichtwissen (sh. oben).
Humor, etwas Sarkasmus sowie Ironie – auch sich selbst gegenüber – weiß ich sehr wohl zu schätzen.
Vielen Dank. Ich freue mich schon auf Weiteres aus Ihrer Feder. (Edith Fleischhauer/Weckesheim)

Baumhausbeichte - Novelle