Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dirk Loburg: Die Amis und Storl

Freue mich, dass Sie weiterhin der Leichtathletik die – nun ja – Stange halten, auch wenn es um die Kugel geht. Einen Erklärungsversuch für die Superleistungen der „Amis“ lieferte der Ihnen vermutlich nicht ganz unbekannte U.B. bereits hier: https://www.neues-deutschland.de/artikel/879727.udo-beyer-harjus-technik-gehoert-zukunft.html  .Optimistisch betrachtet können aber aus 22.65 bei einer Qualifikation in den USA bei einer WM auch „nur“ 22 Meter werden. Die 21.38 von David Storl könnten sich aber vielleicht in fünf Wochen auch noch der 22 annähern… (Dirk Loburg)

Baumhausbeichte - Novelle