Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 18. Juni, 22.40 Uhr

Aus dem Sonntagmorgenblog:

Bis um drei, halb vier wummerte Musik aus zwei verschiedenen Richtungen ins Zimmer. Im Hinterland wurde viel und feste gefeiert. Dann war Ruhe. Sie machten sich wohl auf den Heimweg. Nach einer Viertelstunde gingen die Sirenen im Dorf los. Nach einer weiteren Viertelstunde dröhnte ein Hubschrauber über mir und toste gen Hinterland. Dann  noch einer. Ich fürchte, meine Vermutung wird sich bestätigen, wenn ich morgen den Kreisteil unserer Zeitung lese.

Heute Abend in unserer Online-Ausgabe gelesen:

In der Nacht auf Sonntag kam es bei der Sonnenwendfeier in Fellingshausen zu einem tragischen Zwischenfall: Um kurz vor 4 Uhr fiel ein junger Mann aus noch ungeklärten Gründen in die Flammen. Laut Gemeindebrandinspektor Christoph Jungfer konnten Ersthelfer den Mann zwar schnell aus dem Feuer retten, er erlitt jedoch schwere Verbrennungen. Per Rettungshubschrauber wurde er in eine auf Brandverletzungen spezialisierte Klinik in Offenbach gebracht.

 

Meine Befürchtung hat sich also bestätigt. Nur den zweiten Hubschrauber gab es nicht. Es war der erste, auf dem Flug in die Spezialklinik.

 

Baumhausbeichte - Novelle