Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 12. Februar, 10.40 Uhr

Mit dem dänischen Ladenbesitzer ins Gespräch gekommen. Hier sprechen sie alle deutsch, was mich etwas beschämt, denn trotz vielmaliger Besuche hier spreche ich so gut wie kein Wort dänisch. Ich kenne das Schild “Hund an die snoer” und kann beim Bäcker “fem rundstücker versgod” sagen, das ist alles.

Wir sprechen über die aktuellen Probleme, die in Dänemark die gleichen sind wie bei uns. Sein Fazit: Gut gedacht ist nicht gut gemacht. Oder in seinem unnachahmlichen Gitte-Idiom: “Wir wollten alle ssöne Menssen sein.”

Und haben dadurch alles noch viel schlechter gemacht.

 

Baumhausbeichte - Novelle