Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 18. September, 11.11 Uhr

Nein, so schnell geht’s doch nicht, 11.11 Uhr (siehe oben) ist nur ein Zufall, Fasching beginnt erst in zwei Monaten. Ich aber bin für heute schon fertig, Montagsthemen sind geflutscht und haben Spaß gemacht (beides subjektiv, was leider kein Qualitäts-Indiz ist). Während des Schreibens muss Ralf Protzels Cosmos vs. Buhneplicker-Mail gekommen sein (siehe “Mailbox”). Zu spät für die eh schon langen “Montagsthemen”. Aber vielleicht demnächst mit anderen Mails in einer Kolumne.

Problem: Soll ich mich aufs Rad schwingen und 38 km (76 hin und zurück) fahren, um KKKK und Hund wenigstens beim Warten auf die Siegerehrung zu unterstützen? Oder gerate ich in Dauerregen und hole mir wieder den Bibs, den ich gerade erst überwunden habe? Und wo liegt eigentlich Appelborn?

Mein Ziel für beide: Bestnote “vorzüglich”.  Meine  Athleten selbst sind bescheidener. Sie hatten Bammel vor der Konkurrenz. Landjunkerhafte Promis der Spezialszene. Macht sie fertig! Mut zeigt auch der Mameluck!

Baumhausbeichte - Novelle