Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Michael Jungfleisch-Drecoll: Dampfplauderer und ein gewisser “BR”

Nachdem ich lange nicht in (oder auf?) Ihrem blog war, musste auch ich erst einmal die Schrecksekunde

beim Anblick Ihres selfies überwinden.

Alles Gute weiterhin, Augen auf im Fußgängerverkehr und weiterhin gute Wundverheilung!!!

Eine Wunderheilung ist hier zum Glück nicht vonnöten.

 

Direkt zum Europa-weit Wichtigsten: der EM!

Was ist dagegen schon der Brexit!

 

Ich darf mich als Fußball-Fan bezeichnen, meine ersten Kindheitserinnerungen gehen bis

zur WM 66 zurück, als der Kasper Beckenbauer Maggi oder Knorr – Suppe löffelte und uns

Fernsehwerbungskonsumenten einiges einbrockte…

Damals noch eine Randerscheinung, belächeln wir heute das harmlose Schwarzweiß-Filmchen.

Wenn wir damals schon gewusst hätten…

Stichwort: wie HARMLOS doch damals alles war!

 

Was da heute Christiano Ronaldo bietet, ist doch eine ganz andere Nummer.

Und – ganz nebenbei – schießt er sogar noch zwei Tore, eines wunderschön  – und das nicht nur nebenbei – und ist am entscheidenden

gegen Kroatien entscheidend beteiligt.

Nun las ich in Ihrer Presseschau, Supermodel CR würde über den Platz tänzeln wie sonst nur Claudia-Schiffer-Leermädchen.

Entschuldigung: Lehrmädchen, sprich heute AZUBIS.

Ja, stimmt.

Aber immerhin: er bringt noch was, wenn er nebenbei Fußball spielt.

 

Wer z. B. dagegen GAR NICHTS bringt, ist ein gewisser BR (wie gebe ich ihm jetzt ein standesgemäßes Kürzel? BR23???),

der das Spiel Kroatien gegen Portugal moderierte.

Nach ihm gibt es die (wenigen) “Taktikfachleute”, die bei diesem Spiel fortwährend die Zunge schnalzen und die (vielen) gemeinen Fußballfans (nein, nicht DIE gemeinen, die anderen von hinten einen Schemel über den Scheitel ziehen, gesehen bei den Ausschreitungen anfangs der EM), die das alles “sterbenslangweilig” finden. Millionenfacher Exodus in deutschen Wohnzimmern?

Mitnichten! Aber hoffentlich baldige Enthebung von BR, diesem unsäglichen Dampfplauderer, aus dem Amt eines Länderspielmoderators.

Meine Frau bemerkte heute morgen wahrscheinlich ganz richtig: der wird einen längerfristigen Vertrag beim ZDF haben!

 

Und damit bin ich wieder beim eingangs erwähnten Suppenkasper: geht´s heraus und spielt´s.

Da liegt verdammt viel Wahrheit drin, finde ich. (Michael Jungfleisch-Drecoll)

Baumhausbeichte - Novelle