Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 1. Mai, 12.05 Uhr

Heute früh wurde ich aus dem System rausgeworfen und komme nicht mehr rein. Niemand mehr, wie ich erfahre. Hoffnung Nr. 1: Hoffentlich funktioniert es bald wieder. Hoffnung Nr. 2: Hoffentlich habe nicht ich es lahmgelegt.

Montagsthemen abenteuerlich geschrieben. Zuerst ins System, dann rausgeworfen. Beginn und gespeicherte Texte und Stichworte perdu. Neu angefangen, mit vager Erinnerung an Text und Stichworte, und im Office-Programm geschrieben. Ziel: Mir den fertigen Text selbst zu mailen. Zwischendurch versucht – ging nicht. Auch Mail-Programm kaputt. Nächster Versuch: Mit dem Privat-Laptop den Text vom anderen Gerät abgeschrieben. Klappte. Konnte ihn mir auch mailen und  – siehe da und dort  – (Link rechts, gw-Beiträge Anstoß) sogar schon online stellen. In gewöhnungsbedürftigem Schriftbild. Schön dabei war immerhin, dass ich beim letzten Versuch in den “Flow” gekommen bin, nichts um mich herum und in mir drin (leichtes Bauch-Wehweh) gespürt. Wäre schön, wenn der Flow auch dem Text und nicht nur dem Bauch gut getan hätte.

 

 

Baumhausbeichte - Novelle