Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Jochen Schneider: Flüchtlingsfrage

Man muss in der aktuellen Diskussion über die Ereignisse an Sylvester ja nicht gleich auf das Gedicht von Ludwig Thoma von 1913 zur „Jesuitendebatte“ oder auf das prosaische Verschen von Theodor Körner


Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk, dann gnade euch Gott!

 

zurückgreifen, wenn eine Notiz aus den vielen Kommentaren in den Medien dies ebenso kurz und prägnant auf den Punkt bringt:


Besser als eine „Armlänge“ schützt eine „Mittelmeerbreite“ vor sexuellen Übergriffen.

(Jochen Schneider/Butzbach)

 

 

Baumhausbeichte - Novelle