Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dr. Hans-Ulrich Hauschild: Unter uns Dumpfbacken (Montagsthemen)

Da gibt es heute kurz etwas zu kommentieren, lobend, erstaunt, bewundernd. Vielleicht das aber auch nur, weil ich die Dinge um die sog. Flüchtlingspolitik etwas arg dunkel sehe. Wie, sagen manche, man kann gar nicht dunkel genug schauen? Jawohl, so ist es. Und Ihre gar nicht ironischen mathematischen Anmahnungen bestätigen dies. Ausweislich der These von der »geistigen Brandstifterschaft« sind schon solche Fragen, wie Sie sie gestellt haben, genau in diese Kategorie einzuordnen. Denn: eine Anfrage an den Anteil der Migranten an den Verbrechensziffern ist politisch nicht erlaubt gegen Strafe der Bezichtigung eben als Brandstifter. Oder als Dumpfbacke, wie Schäuble, die Dumpfbacke – warum, sage ich gleich – gestern oder wann auch immer mitgeteilt hat. Jeder, der Fragen stellt, Einwände hat, und seien sie auch noch so fundiert, ich weiß, wovon ich rede, ist eine Faschist, Rassist oder eben wenigstens eine Dumpfbacke und ein Brandstifter. Schäuble sollte still sein, denn sein »Isch over« gegen griechische Rentner, Kranke, Alte, Sozialhilfeempfänger, die gewagt haben zu fragen, wie und wovon sie denn angesichts der deutschen Sparpolitik leben sollen, war nichts anderes als die dumpfbackige Bedienung von Vorurteilen und Stimmungen genau jener Klientel, die er jetzt sich vorgenommen hat. (Dr. Hans-Ulrich Hauschild/Gießen)

Baumhausbeichte - Novelle