Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Mittwoch, 9. Dezember, 10.45 Uhr

“Die olympische Idee” steht online, aber ich bin nicht ganz zufrieden mit der Kolumne. Sie sollte in eine andere Richtung gehen, aber während des Schreibens und wegen des eingeschränkten Platzes hat sie sich davon wegentwickelt. Ich bin nicht gegen Olympia an sich, sondern für eine Änderung an Haupt und Gliedern, eine radikale, die natürlich realitätsfern ist. Um wieder mal mein altes Bild zu bemühen: Olympia hätte die Chance, sich zum wahren Sport hin zu entwickeln, aber Olympia rast im Höllentempo zur Ware Sport, crasht dort und überlebt demoliert allenfalls als gigantischer Circus Maximus für und von Potentaten, die ihn sich leisten können und wollen.

Über die Verfertigung der Gedanken beim Schreiben des Blogs: Vielleicht wird die Kolumne runder, wenn ich das eben so dahin Geschriebene in den Schluss einbaue. Ja, so mache ich es. Sofort. Die jetzige Online-Version tausche ich danach um.

Baumhausbeichte - Novelle