Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Walther Roeber: Wahre Zwickmühle

Es ist eine wahre Zwickmühle. Natürlich kann man nicht zum “normalen
Sport” zurückkehren, obwohl die Themen mit Anti-Doping-Gesetz, Sperre
Russlands durch IAAF, DFB-Probleme auch gegeben wären. Die Sicherheit im
Sport breitzureden/-schreiben wäre eher kein Thema.
Ihr Dilemma zeigt aber auch sehr gut auf, in welcher Problematik eine
Zeitungsredaktion steckt, wenn schwerwiegende Ereignisse in den
Redaktionsschluss hineinplatzen.
Ich muss zugeben, dass mir das zwar bewusst war, ich es aber dennoch als
höchst makaber empfand, als ich am Samstagmorgen die Zeitung aus dem
Briefkasten holte und neben einer 15-Zeilen-Meldung über “Mindestens 18
Tote bei Angriffen in Paris” den fetten Aufmacher las: “Kanzlerin hat
Lage im Griff”.
Da werden Print-Medien von der Realität überholt.
Freitag, der 13. November 2015, in US-Schreibweise 11/13/15, wird sich
ebenso einprägen wie 9/11/01, der 11. September 2001. (Walther Roeber/Bad Nauheim)

Baumhausbeichte - Novelle