Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Klaus-Dieter Grothe: Leichtathletik-WM im Fernsehen eine Katastrophe

Bei Ihnen kann ich vielleicht mal meinen Ärger loswerden: ich finde, die
Berichterstattung im Fernsehen über die Leichtathletik-WM war eine
Katastrophe! Wer nicht Zeit hatte, die Live-Übertragung nachts oder am
Vormittag zu sehen wie ich, ging einfach leer aus. Es gab noch nicht
einmal eine abendliche Zusammenfassung der Entscheidungen, nur
Kurzmeldungen in den Nachrichten. Selbst im Internet waren manche
Laufentscheidungen nicht abrufbar. Wenn schon die Medien eine solche
Grundsportart so vernachlässigen, darf man sich nicht über die mangelnde
Bereitschaft von Kindern und Jugendlichen, sich zu bewegen, wundern (von
der Diskussion über die Bundesjugendspiele mal ganz abgesehen….). Mir
ist aufgefallen, dass Sie das gar nicht kritisch kommentiert haben, wo
ich sie doch sonst als Verfechter der Leichtathletik wahrnehme. Ok, die
Leichtathletik ist wegen Doping in Verruf geraten, aber selbst über die
Tour de France wird länger berichtet – oder glaubt jemand, die
Tennisprofis kämen ohne Amphetamine aus? (Klaus-Dieter Grothe)

Baumhausbeichte - Novelle