Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Helmut Cichorius zum Sport-Stammtisch (Frauenfußball/Veh)

Zum Thema Frauenfußball habe ich ganz eigene Erfahrungen gemacht, von denen ich hier erzählen möchte:

Als noch praktizierender Hobbyfußballer (solange die Knoche noch halte, als und als weider!) kam es gelegentlich zu der Situation, dass ein vorbeijoggendes Mädel uns frug, ob sie mitspielen könnte. Da sie einigen meiner Mitspielern schon bekannt war: »Gerne«, »Kein Problem, komm zu uns!«, wurde gar nicht groß überlegt. Ich war auch froh (im nachhinein), als sie in meiner Mannschaft mitspielte, denn jedesmal, wenn einer der gegnerischen Spieler gegen sie ins Dribbling ging, »Zack!« war der Ball weg, und der Gegenangriff wurde eingeleitet, meist schon im Mittelfeld. Und es passierte mehrfach, dass die männliche Eitelkeit des jeweiligen Gegenspielers es nicht zuließ, das Mädel mit einem einfachen Doppelpaß auszuspielen, um sich die eigene, größere Schnelligkeit zunutze zu machen. Ich genoss diese mehrfach in einem Spiel aufkommenden Situationen mit diebischer Freude, und nach Ende des Spiels verabschiedeten wir uns freundlich voneinander, und sie ging weiter joggen, fit genug war sie ja als Landesligakickerin.

Erste Erfahrungen mit Fußball spielenden Mädels hatte ich schon zu Marburger Zeiten, da war eine dabei, die in unserer Straßenfußballmannschaft die tougheste Verteidigerin war, die hat es sogar bis zur Oberliga, der damals zweithöchsten Spielklasse der Frauen geschafft.

Zum Thema Veh: Schade, Schade, wieder hat der Verein es nicht geschafft, die Gunst der Stunde zu nutzen, um etwas Neues anzufangen. Für mich als Außenstehenden ist diese Entscheidung ein Ergebnis aus Ängstlichkeit und Einfallslosigkeit, wobei ich nicht weiß, wie sich potenzielle andere Kandidaten ihr Engagement bei der Eintracht vorgestellt haben.

P.S.: ich würde gerne noch etwas über die Missed tests Thematik lesen, denn ich fand damals ihr selbst auferlegtes Gelübde, das Thema nicht weiter zu bearbeiten, immer schon etwas zu selbstkritisch. (Helmut Cichorius)

 

 

 

Baumhausbeichte - Novelle