Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 17. Mai, 6.40 Uhr

Beim Schreiben des Datums denke ich an die  gerade gelesenen Meldungen der Nacht von “dpa”, in denen ich erfahren habe, dass heute der Aktionstag gegen Homophobie ist. Warum gerade am 17. Mai? Jetzt weiß ich’s, dank “dpa”: Weil die Weltgesundheitsorganisation WHO am 17. Mai 1990 Homosexualität von der Liste der psychischen Krankheiten gestrichen hat. Beim Datum “17. 5.” hatte ich bisher an rätselhafte Aussprüche aus der Kindheit gedacht: “Du hast wohl am 17. 5. Geburtstag!” Begleitet von herzhaftem Gelächter. Wir Kinder lachten mit, ohne zu wissen warum. Halt so ein Erwachsenending. Auch die gleichgeartete Beschimpfung blieb lange geheimnisvoll: “Mensch, du Hunnerdfünfunnsibzischer!” Irgendwann erfuhr ich dann, dass es um ein Gesetz ging, den Paragraphen 175.

Den gibt es schon lange nicht mehr, Homosexualität ist auch offiziell weder ein Verbrechen noch eine Krankheit. Und was ist Homophobie? An dem Wort stört mich ein Wort im Wort, die Phobie. Wie bei der Xenophobie. Wir setzen die Phobie mit Hass gleich, dabei bedeutet sie krankhafte Angst. Bei manchen Schwulenhassern  könnte der Hass allerdings in der Tat von Angst kommen. Angst vor dem Homo  in der eigenen Sexualität.

Vor 25 Jahren wurde ein neuer Paragraph 17.5. offiziell: Einführung der D-Mark in der DDR. Die “Ostzone” erscheint in der Retrospektive gar nicht mehr so rückständig, sondern eher als Vorkämpferin. Ob es noch einmal 25 Jahre dauert, bis in Deutschland  die D-Mark eingeführt wird?

Hab soeben über den eigenen Gag gelacht. Gutes oder schlechtes Zeichen? Soll ich ihn in die “Montagsthemen” übernehmen? Mitsamt “175″? Bisher auf der Liste:

Abstieg, wer hat ihn am meisten verdient? / Captain o Captain / Churchill – Merkel – Obama – Putin und der Kugelblitz aus Nordkorea / der Stuttgarter Affen-Jubel / Wettbewerbsverzerrung? / Torjäger Meier / Thomas Schmitt 17,16 / Markus Rehm (8,29) auf dem Weg, die Diskussion zu beenden / Gottschalk 65 und sein Reingequake bei Sky.

Könnte was draus werden. Aber erst KKK. Kommt schon. Bis dann.

Baumhausbeichte - Novelle