Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Walter Müller: Klopp macht den Weg frei

Klopps Ende in Dortmund war nicht vorhersehbar, aber auch nicht überraschend. Er wurde eingeläutet durch den Weggang Götzes 2013 und den von Lewandowski im Jahr 2014. Das sensible Konstrukt des BVB wurde dadurch geschwächt und funktionierte nicht mehr. Durch Verletzungen, Leistungsschwankungen und dass auch einige Spieler, die man wieder holte wie Sahin und Kagawa, die nie wieder ihre wahre Stärke erreichten, konnte die Mannschaft nicht mehr an ihre frühere Leistung anknüpfen. Der trotz allem sehr sensible Klopp hat das sehr gut erkannt und macht nun den Weg frei für einen neuen BVB.

Anmerkung zum Schluss: Mario Götze fühlt sich sichtlich unwohl beim FCB (siehe seine Leistungskurve). Lewandowski ist erst, seit Robben und Ribery fehlen, deutlich stärker geworden,

ansonsten lief das Spiel oft an ihm vorbei.  Schade, mit den Beiden wäre die heutige Situation in Dortmund nicht entstanden. Also hat auch da der FCB gewonnen!!!! Wieder einen Konkurrenten abgehängt! Danke! (Walter Müller/Hungen-Villingen)

 

Baumhausbeichte - Novelle