Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dr. Sylvia Börgens: Jupiter! (zum Sonntagmorgen-Blog)

Jupiter ist der dominierende »Stern«, den haben Sie gesehen (Sirius ist auch sichtbar, aber bei weitem nicht so hell). Er und seine Kollegin Venus sind unsere  strahlendsten Gestirne. Da Venus immer in der Nähe der Sonne steht, ist sie ausschließlich am Abend- bzw. Morgenhimmel zu finden. Im Augenblick ist sie Abendstern,  aber steht bei Sonnenuntergang schon sehr tief am Südwesthorizont. Ab März wird sie dann aber richtig gut zu sehen sein.

Endlich mal wieder eine sternklare Nacht, so dass wir   gestern um elf sogar den Kometen Lovejoy mit dem Fernglas aufgespürt haben. Die NASA hat ja großartige Fotos veröffentlicht, für uns war es nicht sehr spektakulär, eher ein grünweißes, diffuses Wölkchen. Aber ein schöner Name; sein Entdecker Terry Lovejoy heißt so. Und wenn man dann liest, dass er das nächste Mal erst wieder in 8000 Jahren »hier vorbeikommt«, lässt das unsere Kabalen und Kalamitäten an Bedeutung verlieren, finde ich.

Danke für Ihre zutreffenden Bemerkungen zum heutigen Zustand      der »Satire«. Heute wird nur noch mit Kanonen geschossen; meist sind es nur Konfettikanonen. (Dr. Sylvia Börgens/Wölfersheim)

 

 

 

Baumhausbeichte - Novelle