Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dieter Neil: Müller-WBI

A) Der jeweils in Köln 1927 geborene und 1992 gestorbene gelernte Melker, der als Boxer 5 deutsche Meistertitel errang, der durch seinen Ringrichter-KO im Juni 1952 weltberühmt wurde und in den USA auf der Mundharmonika das Horst-Wessel-Lied spielte ist Peter »de Aap« Müller.

B) Der 1945 geborene gelernte Weber, der als Fußballer mit dem FC Bayern viermal Deutscher Meister wurde und konsequent auf dem Höhepunkt seiner Nationalmannschaftskarriere zurücktrat, mit »Dann macht es Bumm« sich als Schlagersänger versuchte, später schwere Alkoholprobleme hatte und Namensgeber des Stadions seiner Geburtsstadt Nördlingen ist, ist Gerd »kleines dickes« Müller, der »Bomber der Nation«.

C) Der 1932 geborene gelernte Maurer, der als Läufer 5 Deutsche Meistertitel errang, als »Held von Augsburg« mit seinen Siegen über 5000 und 10000 m am 20.und 21.09.1958 den legendären Sieg der Leichtathletik-Nationalmannschaft im Länderkampf gegen die damals übermächtige UDSSR ermöglichte und dessen Herzvolumen von 1300 ccm deutlich größer als das von Jan Ullrich (1200 ccm) war, ist Ludwig »Lud« Müller, der »Russen-Schreck«. (Dieter Neil/Großen-Buseck)

Baumhausbeichte - Novelle