Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dr. Sylvia Börgens: Samos

Samos, einer unserer Sehnsuchtsorte. Vor ein paar Jahren kamen wir mitten in der Nacht von Paros aus in Karlovassi an. Das Taxi brachte uns in das Häuschen in Agios Konstantinos, wo weder Strom noch Wasser funktionierten, so dass wir im Schein unserer Handys mühsam durch die Räume taperten … Am anderen Mittag, im hellen Sonnenschein, ließ sich dann alles regeln.

Das wirklich Einzigartige auf Samos: Der Eupalinos-Tunnel, ein Meisterwerk antiker Ingenieurskunst. Besichtigen kann man 500 m von Süden her (würde für Sie ein bisschen klaustrophobisch, da der Tunnelquerschnitt ca. 1,80 x 1,80 m ist). Damit haben wir uns nicht zufrieden gegeben, sondern den Nordeingang bei Agiades gesucht und gefunden. Er war mit einem Gitter und solidem Vorhängeschloss gesichert, so dass wir nur ein bisschen hineinleuchten und -spähen konnten, aber wir waren natürlich pfadfindermäßig stolz und verkratzt!
http://www.samoshilfe.net/galerie/popup/eupalinos.htm

Ta leme. (Dr. Sylvia Börgens/Wölfersheim)

Baumhausbeichte - Novelle