Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Ralf Protzel: Ballbesitz

Ein spitzfindiger Einwand: Wenn in der allerletzten Spielsekunde die 99,999999 Prozent-Ballbesitzmannschaft das Tor erzielt und danach nicht mehr angepfiffen würde, könnte es doch 1:0 ausgehen, oder?

Ansonsten: Sie hatten ja schon geschrieben, dass es jetzt erst richtig interessant wird. Alle tollen und unglaublichen “Vor-”Spiele führen nicht zwingend zum wahren Bayernziel: CL-Sieg. Hier entscheidet nämlich u.U. auch ein nachlässiges Spiel über Weiterkommen/Sieg.
Und da haben sich die Bayern in den letzten Wochen im Bundesligatrainingsprogramm in einen vermeintlich unnötigen Spannungsabfall begeben, der evtl. das kleine Quentchen fehlende/n Biss/Konzentration ausmacht. Warten wir es ab. Noch stehen wenigstens 90 Minuten an und wir werden sehen, ob die Bayern wirklich eine sehr gute/herausragende Mannschaft mit den entsprechenden Führungsspielern sind, die auch unter Druck bestehen können – da gibt es meines Erachtens auch Gemeinsamkeiten zur Nationalmannschaft. Die blieb in den letzten Jahren i.d.R. unter ihren Möglichkeiten, wenn es eng wurde. (Ralf Protzel)

Baumhausbeichte - Novelle