Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Dieter Neil: Pelops

ein – wie ich finde – diesmal sehr schwieriges WBI-Rätsel,
hoffentlich bin ich auf dem Lösungsweg nicht irgendwo falsch
abgebogen!

Von der im betrügerischen Wettkampf eroberten Braut Brunhilde in der
Nibelungensage führt dieser Weg in die griechische Mythologie zu
einem ebensolchen “Siegespreis” (hier jedoch für den Sieger eines
Wagenrennens) und zu Pelops, dem Sohn des
Tantalos.

Tantalos versuchte die Götter auf die Probe zu stellen, indem er
diesen seinen “zubereiteten” (entschärfte Fassung)
Sohn zur Speise anbot, wurde für diesen Betrug verbannt und mit den
sprichwörtlichen Tantalosqualen bestraft.

Mit Hilfe Poseidons, dessen Wagen mit pfeilschnellen, geflügelten
Pferden sowie der Manipulation des Wagens seines Gegners, König
Oinomaos von Elis, durch dessen Wagenlenker Myrtilos – den er später
ins Meer stürzte – gewann Pelops das Rennen und Hippodamaia, die
Tochter des Königs, wurde König von Elis und unsterblich durch
“Pelops Insel” der/die Peloponnes. (Dieter Neil/Großen-Buseck)

Baumhausbeichte - Novelle