Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 2. Februar, 6.50 Uhr

Meldungen der Nacht: In Baden-Württemberg (obwohl ich zwei Jahre dort gewohnt bzw. studiert bzw. “studiert” habe, musste ich erst nachschauen, wie Würrttemberg, Würtenberg, Würrtemberg geschrieben wird) steht eine alte Frau im Dunkeln – im Dunklen? im Dunkeln? Alte Verwirrung – also: in der Dunkelheit und bei Nebel mitten auf der Straße und verrichtet schon am frühesten Morgen ihre Kehrwochenpflicht. Auto, tot. Gestorben im Dienste … ach nee, kein Spott. Die arme Frau. Ebenfalls dort unten, am Titisee, fährt ein Mann mit dem Schneemobil gegen einen Baum. Tot.

Eine Adoptivtochter klagt Woody Allen an, er habe sie als Siebenjährige und danach noch oft missbraucht. Mit einer anderen Adoptivtochter ist Allen verheiratet. Da war mir sein Humor schon längst vergangen.

Klitschko. Jetzt würde es ganz brenzlig. Aber nur, wenn ich alles notieren würde, was mir zu ihm, zu seinen täglichen Exklusivkommentaren in “Bild”, zur Ukraine, zu Europa, zu Deutschland, zu den USA und zu Russland einfällt. Und zu Menschenrechten, Demokratie, Recht und Gesetz. Ich Feigling lassse es bei einem sportlichen Satz: Klitschko war (oder ist es noch?) nicht nur Weltmeister, sondern ist auch amtierender Europameister, Europas Meister und Europas weiße Hoffnung im Kampf gegen das Böse im Lande und den Bösen, der es steuert. So einfach ist es. So einfach wird es medial und politisch dargestellt. Boxbluffpoker. Hoffentlich nur mit einem Punktsieg endend – natürlich für Europa, ich bin ja auch Partei – und nicht mit ein paar tausend Knockouts. Ceterum censeo: Putins Russland ist nicht Merkels Puppenheim.

Alles nichts für die Montagsthemen, bin doch nicht zeitungslebensmüde. Im Netz aber, am Online-Kiosk, sind solche gebloggten Wasserstandsmeldungen von vor sich hin Brabbelnden brabbel as usual.

Montagsthemen-Notizzettel: Leichtathletik-Jahresweltbestleistungen, DAX auf Jahrestief und Jörg Dahlmann / spanische, schottische und hessische Verhältnisse in der Fußball-Bundesliga / der mutlose Klub, sein übermütiger Trainer und sein rekordfrüher Dschungel-Ruf: Ich will hier raus! / High mit Badesalz / die qualifizierte Geigerin / das lange Warten auf den Zehn-Meter-Sprung (horizontal, nicht vertikal: von oben kann ja jeder). Bis dann.

 

Baumhausbeichte - Novelle