Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Walther Roeber: Anmerkung zum Blog vom 7. Januar

Die Idee mit der Nutzung von “erneuerbaren Energien” – eigentlich ein
Oxymoron, was erneuert sich am Wind oder wie erneuert er sich? – ist
zwar eine nette Idee,

einiges Strittige dazu führen Sie ja an. Aber ich habe insgesamt das
Gefühl, dass die Bürger einerseits auf den Arm genommen werden und

andererseits sich offenbar mit Erfolg an der Verhinderung beteiligen.

Wenn Feldhamster den Bau von Autobahnen verhindern, warum sind dann
gerade dort wo Windräder gebaut werden, keine zu Hause?

Warum stellen sich die Befürworter nicht alle ein Windrad in den Vorgarten?

Ich hänge zur Belustigung mal zwei Bilder eines Windparks an -
zugegebenermaßen an einer exponierten Position in Kalifornien .

Komischerweise standen die “Ventilatoren” die meiste Zeit während
verschiedener Besuche still. (Walther Roeber/Bad Nauheim)

 

20131208_69

Baumhausbeichte - Novelle