Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Donnerstag, 21. November, 17.00 Uhr

Auf der morgendlichen Radrunde in Schneeregen gekommen. Durch den Wald auf nassem Laub, Matsch, Regen und Schnee, das sollte ich mir nicht mehr antun. Meine Quote an Rippen- und Schlüsselbeinbrüchen ist größer als die des ganzen Dorfes. Also endgültig Saisonschluss? Na ja, wenn’s trocken und nicht gefroren ist, wage ich mich doch wieder hinaus. Im Keller ist es zu langweilig.

Erste “Das war’s”-Rückblickkolumne ist fertig. Jedes Jahr denke ich wieder, diesmal lasse ich’s aber, ist ja auch ein bisschen zu nabelretrospektiv, wenn man aus eigenen Kolumnen eine Rückblick-Collage macht, aber dann macht es einfach Spaß, zumal ich mit meinem kurzen Gedächtnis immer wieder überrascht bin, was alles bei uns Thema war. Aber seltsam der Gedanke, dass der Kolumnist womöglich mehr Freude an seinen Kolumnen hat als die Leser.

Wann “Das war’s” beginnt, weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich Ende erstes Dezember-Drittel. Morgen dann erst mal der “Sport-Stammtisch”, für den ich noch nicht mal einen Themenzettel habe. Die Länderspiele sind abgehakt, Kaffeesatzlesen vor dem BVB-Bayern-Spiel überlasse ich anderen. Und sonst? Vielleicht was Novembriges?

Baumhausbeichte - Novelle