Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Sonntag, 27. Oktober, 5.35 Uhr

Ausschlafen ging nicht, zu viel zu tun heute. Was? Soll hier keine Rolle spielen. Die geschenkte Stunde nehme ich jedenfalls gerne an. Vielleicht hilft sie ja auch den WBI-Experten. Morgen ist Einsendeschluss, und die Spitzengruppe hält sich noch überwiegend zurück, obwohl schon einige richtige Lösungen angekommen sind.  In der ersten Mail steht sogar, es sei diesmal ja richtig leicht gewesen.

Die Montagsthemen werden wahrscheinlich ein Montagsthema: Randale auf Schalke. Schon vor zwei, drei Wochen hatte ich mir eine Kolumne von Michael Herl in der Frankfurter Rundschau zurückgelegt, Titel: “Kicken im rechtsfreien Raum”, wollte darauf in einer Anstoß-Kolumne eingehen, jetzt passt es gut in die aktuelle Diskussion. Der “rechtsfreie Raum” ist ein Missverständnis, dem viele unterliegen, auch in der Doping-Diskussion (in der Kolumne werde ich das nur diskret und ohne D.-Wort erwähnen, wg. Tattoo-Gefahr, Sie wissen schon …)

Meldungen der Nacht: Burt Lancaster würde 100. Hat meistens kernige Männer gespielt, war dreimal verheiratet, hatte viele Kinder. In meinem Langzeitgedächtnis trudelt noch was anderes rum, ich kann es aber nicht googelnd wiederfinden, hat was mit dem Hobby zu tun, liebend gerne nach Paris zu fahren und dort in Frauenkleidern und Pumps inkognito herumzustöckeln. Blödes Zeug also, was da rumtrudelt.

Jetzt ans Tageswerk. Vielleicht melde ich mich nach dem Eintracht-Spiel noch einmal. Bis dann.

 

Baumhausbeichte - Novelle