Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Mittwoch, 14. August, 18.40 Uhr

Unser Marc Schäfer (mac) wäre gerne dabei, wenn ich mir ein “Haustierchen” stechen lasse, und hat mir zur Einstimmung ein Youtube-Filmchen gemailt, in dem eine Frau  beim Tätowiertwerden minutenlang fürchterlich brüllt. Vor Schmerzen, nicht vor Freude. Lässt mich kalt. In der Kolumne ist’s aus und vorbei mit dem Thema, außerhalb halte ich mich auch zurück, aber nicht kategorisch (siehe “Zeit”), denn da “giltet” die “Haustierchen”-Wette nicht. Nur in der Kolumne. Da werde ich mich der Tattoo-Gefahr nicht aussetzen, diese Selbstdrohung funktioniert. Kannste glauben, Marc!

Heute lange Tour gegen den Wind beziehungsweise bei tückischem Seitenwind, der bei Hin- und Rückfahrt wie Gegenwind wirkte (na, mal nicht übertreiben: Zurück ging’s ganz gut, war nur schon ziemlich kaputt).

Heute Brief im Kasten.  In Auszügen: “Im Landkreis Gießen werden die Abfalltonnen mit einem Chip ausgerüstet. (…) Im unteren Bereich dieses Schreibens erhalten Sie ‘vorübergehende’ kleine Kennzeichnungsaufkleber. 1. Bitte kleben Sie je einen der kleinen Kennzeichnungsaufkleber auf jeden Deckel Ihrer grauen, blauen und grünen Tonnen. (…) Dank Ihrer Mithilfe können dann die Ausstattungsteams Ihre Tonnen richtig Ihrem Grundstück zuordnen. (…) Ab 2014 werden nur noch ‘gechippte’ Tonnen geleert. Der Chip kann nicht manipuliert werden. Er enthält eine weltweit nur einmal vorhandene Identifikationsnummer, die nur im internen EDV-Programm der Abfallwirtschaft zugeordnet werden kann. (…) Das Montageteam bringt je einen Chip unter der vorderen Griffleiste der Tonne an. Alternativ wird im oberen Bereich ein sogenannter Stiftsockelchip eingesetzt. Dann klebt das Montageteam seitlich an der Tonne ein neues Tonnenetikett an und liest mittels Scanner den Chip und den Barcode (Strichcode) zusammen ein.”

Kann das alles wahr sein? Ja. Es ist wahr. Erst klebe ich meine Kennzeichnungsaufkleber auf die Tonne. Dann kommt das Ausstattungsteam und kontrolliert, ob ich richtig geklebt habe, dann das Montageteam mit der weltweit einmaligen Identifikationsnummer und setzt mir einen Stiftsockelchip ein. Oder so. Alte Weisheit: Die Realität toppt jede Satire.

Baumhausbeichte - Novelle