Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Freitag, 19. Juli, 18.45 Uhr

Soeben melden die Agenturen, dass Barca-Trainer Villanova zurücktritt. Grund sei ein erneuter Ausbruch seiner Krebserkrankung. Zuvor hatte Villanova geklagt, Guardiola, der doch sein Freund sei, habe ihn nicht besucht, als er wegen einer Krebsbehandlung einige Wochen in New York war (wo Guardiola sein Sabbat-Jahr verlebte).

Kein Sabbat-Jahr, sondern ein erlebnisreiches Arbeitsjahr verbringt Marc Schäfer (mac) von unserer Gießener Sportredaktion derzeit in London. Er arbeitet dort für dpa, zuletzt, ganz frisch, schrieb er einen prima Insiderreport (über Rooney und mehr). Zeit hat der Lump dennoch, um mir eine Geoguess-Zahl von knapp 15000 vorzulegen, die ich einfach nicht knacken kann.

Geoguess? Nie gehört? Dann mal ein paar Blog-Einträge zurückscrollen.

Den Blog von heute morgen hatte ich mit “Samstag” überschrieben, Walther Roeber hat’s gemerkt, ich konnte es schnell ändern. Im Sport-Stammtisch habe ich “wahr” statt “war” geschrieben, auch das hat Walther Roeber gemerkt. Paul-Ulrich Lenz ebenfalls, der dazu noch ein paar Anmerkungen hat (siehe Mailbox). Eine dazu von mir: Dass man früher Leistungen besser einschätzen konnte, lag nicht daran, dass keiner, sondern (nur fast?)  alle dopten, so dass immerhin Chancengleichheit herrschte. Was Paul-Ulrich Lenz zu Lasse Viren anmerkt, ist zu ergänzen mit der mehr als nur Munkelei vom ersten Blutdoper.

Wie wahr? Wie war das schön, dass ich den Fehler noch fürs Blatt korrigieren konnte. Diese Hoffnung auf aufmerksame Korrektur-Leser ist ja auch der Hauptgrund, warum ich die Kolumnen frühzeitig online stelle. Danke. Bis dann.

Baumhausbeichte - Novelle