Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Doris Heyer: Rad-Tour, BUMS-Party und Pferdegespann

Ich bin doch auch froh, dass Sie und Ihre
Mitfahrer anscheinend wieder gut gelandet sind, Respekt, da ich ja unser
wahres Alter kenne. Ob dies bei dieser Affenhitze vom medizinischen
Aspekt her sinnvoll war? Ich glaube, doch , dass die liebste Zielgruppe
da auch ihre Sorgen hatte, ich zumindest hätte sie gehabt. Einige
tausend Kilometer in 3 Tagen, wie geht das denn? Eine BUMS-Party kenne
ich auch nicht, aber den blöden Kalauer. “Wir sind jetzt im BUMS-Alter,
das heißt, wir gehen abends ins Bett und Bums, sind wir eingeschlafen”,
oh je. Hat ja auch Vorteile, so hätten wir in der gestrigen Ausgabe ein
Kuhgespann nicht als ein Pferdegespann beschrieben, der arme wohl doch
junge Kollege muss jetzt viel Hohn und Spott ertragen. Ich habe ihm auch
geschrieben, aber dies mehr auf die humorvolle Art.  (Doris Heyer/Staufenberg)

Baumhausbeichte - Novelle