Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Walther Roeber: WBI-Irrwege und anderes

Schade, dass Sie die Irrwege beim letzten WBI nicht weiter ausbreiten möchten, gerade wo jetzt noch der professorale “Protest” kam…
Sie hätten doch keine Absender oder Namen zu nennen brauchen, sondern nur Textauszüge bringen. Denken Sie nochmal drüber nach!

Das BL-Finale war wirklich nochmal aufregend. Nicht ganz meine Wunschkonstellation, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.
Bayern hat im Moment auf jeden Fall die “besseren Karten” für nächsten Samstag, denn sie haben “Charakter” gezeigt und sich nach Rückstand aufgerappelt,
während die Borussia einerseits wieder Abschlussschwäche zeigte und evtl. einfach “Bankprobleme” hat, auch wenn aus Richtung Hummels gewisse Entwarnung kommt.
Borussia wirkte gestern erheblich “nervöser” als es dem Anlass angemessen war.

Heynckes’ Abschied wurde sehr emotional. Ich wünsche ihm persönlich eine glückliche Hand bei den nächsten Entscheidungen, “vernünftig” wäre sicher ein Ruhestand mit
Kommentar-Funktionen wie Hitzfeld oder so… Er wird keine solche “Lichtgestalt” werden wie F.B. , aber er ist doch gerade in den letzten Jahren noch sehr “gereift”.

Ob Kaiserslautern den Aufstieg schaffen wird? Wäre jedenfalls sicher eine andere Derby-Stimmung als gegen Hoffenheim.
Wobei ich nur wiederholen kann, dass die Frankfurter ganz schnell noch etwas tun müssen, was den Kader angeht, denn die 2. Saison in der 1. Liga war schon für
andere Vereine problematisch, und jetzt kommt noch die Zusatzbelastung Europa-Pokal dazu. (Walther Roeber/Bad Nauheim)

Baumhausbeichte - Novelle