Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Freitag, 5. April, 19.00 Uhr

Viel zu lange am “Sport-Stammtisch” gebosselt. Immer ein schlechtes Zeichen. Hoffentlich ist’s nicht zu verquer und verkrampft (zum Test bitte “”gw-Beiträge Anstoß” anklicken). Wollte noch viel mehr unterbringen: Fußball als Managerspiel mit sportlicher Komponente / Nowitzki und das “Shark”-Syndrom / Buschbaum und Let’s Dance + Anabolikadosierung bei Geschlechtsumwandlung + Leistungsfähigkeit im Frauensport / “Amt für Befragungswesen” (als Zweigstelle des Bundesnachrichtendienstes in Gießen; offizielles Firmenschild; hab’s am Donnerstag einem alten Schulfreund nicht geglaubt, jetzt aber gegoogelt) / und noch viele Stichworte auf dem Themenzettel mehr. Und dann vermisst Walther Roeber, als Schnellstleser der online gestellten Kolumne, einige weitere Themen (siehe “Mailbox”).
Apropos Mailbox: Schöne Mail aus Hamburg, auf die “So wahr das”-Sammlung bezogen. Bitte erst dort lesen, dann erst hier weiter, ich mach so lang mal ein Absätzchen.

So: “Martha Müller an Anna Radiger” und andere Briefe oder Tagebucheinträge sowie die Artikel aus der “Mittelhessischen” (die es nie gab) sind rein fiktiv, beziehen sich aber immer auf Authentisches. Die Erfindung dieser Uhr, von der in dem Brief die Rede ist, ist daher nicht erfunden und bezieht sich auf die echte deutsche Erfindung in diesem Jahr. Wir Deutsche sind sowieso die Uhrenerfinder, dieser “schauerlichen Symbole der rinnenden Zeit” (Spengler, Untergang des Abendlandes, aus dem Gedächtnis zitiert, also ohne Gewähr).
Dennoch: “So wahr das” ist abgehakt, es sei denn, mir macht ein Großverlag ein Millionenangebot. Was ungefähr so wahrscheinlich ist wie ein Frankfurter Sieg über die Bayern in 9:2-HSV-Dimension.

Baumhausbeichte - Novelle