Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Ohne weitere Worte (vom 29. Januar)

Kluges, Originelles, Peinliches, Schräges, Dümmliches, Erhellendes oder sonstwie Interessantes, gesucht und gesammelt in der deutschen Medienlandschaft.
*****
Dani Alves erklärte, er spränge auch aus dem Fenster, wenn der Trainer (Anm.: Pep Guardiola) das verlange. »Unten, da wäre ich mir sicher, würde mich schon etwas Gutes erwarten.« (Stern)
*

»Ich glaube nicht, dass er so etwas schon in Barcelona erlebt hat, was er dann in München erleben wird.« (Mirko Slomka im Welt-Interview über den künftigen Bayern-Trainer Guardiola)
*
Sie haben immer Ihre Tore geliefert. Dennoch sind Sie bei Fans und Medien umstritten. Empfinden Sie das als eigenartig?  – »Die Schlagzeile ist in Schwarz oder Weiß immer besser, als wenn sie grau wäre. Dieselben Leute, die dich hochjubeln, hauen dich zwei Tage später in die Pfanne.« (Mario Gomez im FAZ-Interview)
*
»Unser Vorteil ist: Bei uns kann kein Ex-Nationalspieler kommen und sagen: Früher war alles besser. Bei uns war es nie besser als heute!« (Mainz-05-Sportchef Christian Heidel im SZ-Interview)
*
In den Ranglisten sind Sie nach der Hinrunde abgestürzt. – »Scheiß auf die Ranglisten.« (Tim Wiese im Sport-Bild-Interview)
*
Wie viel ist denn auf dem Festgeldkonto derzeit? – »(…) Zum 30. 6. des vergangenen Jahres hatten wir 121 Millionen Euro freie Liquidität.« (der scheidende Bayern-Geschäftsführer Karl Hopfner im Welt-Interview)
*
Rene ist 1,86 Meter groß und wiegt mittlerweile 115 Kilo. (…) »Aber fett bin ich nicht«, sagt er, »fett ist Reiner Calmund. Ich habe vielleicht nicht das optimale Gewicht.« (Der Spiegel über den Ex-St.-Pauli-Profi und Zocker Schnitzler, der Spiele verschoben haben soll)
*
Was für den 65-Jährigen normales Balzverhalten ist, treibt die 25-Jährige direkt zur Gleichstellungsbeauftragten. (SZ)
*
Eine Journalistin (…) deckte soeben auf, dass Brüderle ihr gegenüber (…) anzügliche Bemerkungen gemacht und sie belästigt hat. Gut, dass es endlich jemand auszusprechen wagt, der Mann belästigt uns schon seit Jahrzehnten, auch ohne dass er anzügliche Bemerkungen macht. (»Zippert zappt« in der Welt)
*
Sie haben ein wunderbares, unverheiratetes Lehrerinnen-Gesicht. Ihre Frisur ist bubihaft. So kämmten sich Frauen vor 30 Jahren. Sie sind wie eine Cousine, die keinen Mann bekommen hat. Wahrscheinlich essen Sie gerne Ziegenkäse. Ich glaube nicht, dass Sie eine Betrügerin sind. (»Post von Wagner« in Bild an Annette Schavan)
*
Wenn sie mir morgen von dem, was ich für die Kolumne kriege, 75 Prozent wegsteuern, dann mache ich es wie Gerard Depardieu, ich pinkele als Erstes in ein Flugzeug, und anschließend wandere ich aus, allerdings nicht nach Russland. Mir schwebt eher die Karibik vor. (Harald Martenstein im Zeit-Magazin). (gw)

Baumhausbeichte - Novelle