Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Freitag, 14. Dezember, 9.45 Uhr

Soeben die “Nach-Lese” für das Samstags-Feuilleton zu “gw-Beiträge Kultur” gestellt (siehe Links rechts), kleines Lesefutter für Ungeduldige. Mit Stoff diesmal über bzw. von Gerhard Henschel und Walter Kempowski. Der “Sport-Stammtisch” wird etwas länger dauern (früher Abend?), mit einem Henschel-/Kempowski-Nachschlag. Geplanter roter Faden: Bin ich doof oder sind’s die anderen? Meistens sind solche Fragen rhetorisch gemeint und in Wirklichkeit die penetrant-arrogante Ansage: Die anderen sind doof. In der Kolumne muss deutlich werden, dass es bei mir tatsächlich eine echte Frage ist, denn bei den Themen, die mir glasklar zu sein scheinen (Gewalt, Video-Hilfe, Doping, auch NPD-Verbot) stehe ich ziemlich allein auf weiter Flur. Da ich ganz gewiss nicht klüger bin als alle anderen (als manche schon, so viel Selbstbewusstsein muss sein), bleibt eigentlich nur die Antwort: Ich bin doof, nicht die anderen. Gefällt mir natürlich nicht. Wird ein schwieriges Aufgedrösel. Bis dann.

Baumhausbeichte - Novelle