Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Randbemerkungen von Walther Roeber zu Rammstein und mehr

 Hä?   Sie werden doch nicht etwa im Unterbewusstsein Rammstein mit den Böhsen Onkelz verwechselt oder in einen Topf geworfen haben? Für mich ist Rammstein allerdings schon bei der Namensvergabe “verbrannt” gewesen, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Flugtagungl%C3%BCck_von_Ramstein
Ich bin durchaus einiges an Lautstärke gewohnt, aber Rammstein ist nicht mein Fall. Aber das bleibt jedem überlassen und ist Geschmacksache. Nightwish oder Transsiberian Orchestra liegen mir näher :-) … oder auch der gerade verstorbene Scott McKenzie
http://en.wikipedia.org/wiki/Scott_McKenzie
Zum Salz der Erde oder auch im Ozean gibt es übrigens auch noch etliches zu finden (nicht zu vergessen die Tränen daselbst…)  http://en.wikipedia.org/wiki/Salt_of_the_earth
Zum Radfahren vielleicht der folgende Link, an das Rennen musste ich sofort denken, als ich von dieser Radtour las; ein Amateur ist Herr Butteron aber sicher in dem Sinne nicht…  http://de.wikipedia.org/wiki/Bordeaux%E2%80%93Paris
Um zum Haifisch zurückzukommen: In meiner CD-Sammlung habe ich eine Kollektion mit mindestens 20 “Mack the Knife”-Variationen, aber das hätte Biedermann auch nicht schneller gemacht…
Wobei ich mich frage, ob solche Rituale wirklich etwas helfen oder ob es sich nicht um eine andere Form von Aberglauben handelt. Aber immerhin hatte bei den Schwimmern offenbar keiner
vergessen, die Kopfhörer abzunehmen – vielleicht gab es für das Tragen der EXTRA-dicken Modelle eine Extra-Prämie vom Hersteller?
Interessant fand ich in einer Unterhaltung über Fussball und Bayern München die Bemerkung über Schweinsteiger “… bei Deisler hat es auch so angefangen…” Ich wünsche es Schweinsteiger nicht, aber er
macht derzeit eine ganz ganz schwierige Phase durch. (Walther Roeber)

Baumhausbeichte - Novelle