Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Gerhard Merz beantwortet die “Und heute?”-Frage

Ja, natürlich lese ich den “Anstoß” in all seinen Varianten immer noch regelmäßig – manchmal sogar vor dem “Streiflicht” – und finde es immer noch anregend und manchmal auch aufregend. Es müssten Ihnen auch das eine oder andere Mal in den Ohren geklungen haben, wenn ich bei Gelegenheit das Loblied Ihrer Kolumne gesungen habe. Das tue ich trotz gelegentlicher bzw. anhaltender Differenzen. Letzteres gilt beispielsweise im Hinblick auf ihren ständigen und wie ich finde langsam abgenutzten, weil keinen realen Gegner mehr habenden Feldzug gegen die sog. “Gutmenschen” – wie wär’s mal mit einem Feldzug gegen die “Bösmenschen”, derer es gewiss mehr gibt als früher “Gutmenschen”, denn die sind mittlerweile und Gottseidank ja weitgehend ausgestorben. Was Sie sportpolitisch zu sagen haben, finde ich nach wie vor fast durchgängig richtig, z.B. auch wieder die heutige Aussage zu dem ewigen Gejammer um die Sportförderung. Und natürlich über O.Kahn und KHM…. (Gerhard Merz)

Baumhausbeichte - Novelle