Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Randbemerkungen von Walther Roeber

Weil es gerade »lief« bzw. angeblich ging… Favoriten für zu streichende Sportarten bei zukünftigen Olympischen Spielen:
- Gehen (gerade heute sehr schön zu sehen, dass die Mehrzahl nicht ging, sondern lief, denn man brauchte lediglich die Schatten zu betrachten… kein Bodenkontakt), ansonsten handelt es sich um eine völlig unnatürliche Fortbewegungsart, die sicherlich für Orthopäden eine zukunftssichere Einnahmequelle bedeutet.
- Synchronschwimmen (50% unter Wasser, wo eh keiner was sieht)
- Tennis (es waren doch nur Profis am Start) – angeblich sollen beim Boxen auch Profis zugelassen werden, dann könnten in Rio die Klitschkos noch gegen Tyson antreten oder so ähnlich…
wie wäre es noch mit Golf oder Baseball im Programm?
Die Streichliste der Reporter verkneife ich mir, dazu fand ich zu viele zu nervtötend. Positiv aufgefallen sind mir Cerne, van Almsick, Alexander Bommes und ein paar, denen man einfach die Begeisterung anmerkte z.B. beim Rudern oder beim Beachvolleyball. Einige andere waren einfach anbiedernd oder überflüssig… (Die Untertitelung war allerdings auch oft genug unter aller Kritik) (Walther Roeber)

Baumhausbeichte - Novelle