Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Mittwoch, 18. Juli, 17.00 Uhr

Der Wer-bin-ich?-Anstoß mit Lösung Rürup und neuer Frage steht online, ebenso ein Anstoß extra zu FIFA und Schleck (beides morgen im Blatt), dazu eine Auswahl schöner Lösungswege zu Rürup in der Mailbox (Links rechts, den Mini-Gag lasse ich mir nicht entgehen).

War so vertieft in die Arbeit, dass ich erst zu spät den Fernseher eingeschaltet habe. Schon wieder Voeckler also. Schon erstaunlich, wie er immer wieder schwerste Etappen gewinnt, aber in der Gesamtwertung ganz vorne nie eine Rolle spielt.

Schönes kleines Erfolgserlebnis heute früh: Die Überschrift OlympiABC wurde diesmal nicht von wohlmeinend korrekten Geistern in OlympiAbc verungagt. Ist ja wirklich nur eine klitzekleine, unerhebliche Wortspielerei, das OlympiABC, aber wenn daraus sogar nur ein OlympiAbc gemacht wird, denkt der Leser: Hää? Schön aber der Grund, warum das ABC bei uns Abc heißt: Damit bei Fotos von Schulanfängern die Abc-Schützen nicht mit ABC-Schützen (atomar, biologisch, chemisch) verwechselt werden können. Mein Vorschlag zur Güte: OlympiABC ist ein offiziell nicht existierendes Wort und darf daher so geschrieben werden, wie sein Erfinder will. Wenn ich aber irgendwann mal einen Bundeswehrsoldaten sehen sollte, der sich mit einer Schulanfängertüte tarnt, werde ich ihn sofort öffentlich enttarnen: Du bist kein Abc-, sondern ein ABC-Schütze!

Dass ich in meinen Kolumnen die korrekte Rechtschreibung manchmal absichtlich beuge (manchmal leider auch unabsichtlich), dürfen sich junge Kollegen natürlich nicht zum Vorbild nehmen. Nur ich habe Alterswahnsinnsbonus!

Baumhausbeichte - Novelle