Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Freitag, 18. Mai, 10.45 Uhr

Mit der Kolumne warte ich nicht, bis das Urteil da ist, zumal mir anderes wichtiger ist (Mensch in der Masse), aber ich kann ja mal tippen: Das Ergebnis bleibt, da Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters, und die ist eine Heilige Kuh. Mir ist egal, wie’s ausgeht, da zu beiden Mannschaften größtmögliche Ferne. Rund wird’s nächste Saison gehen, wenn Eintracht und Fortuna zwei Abstiegsendspiele spielen. Ganz eng wird es für den Herthaner, der Stark geschlagen haben soll. Das könnte eine Rekordsperre geben.

Heute wieder die kleine Runde, mit Extraschleife um die Solaranlage. Auf dem ganzen früher zugewachsenen Gelände wächst kaum noch ein Grashalm, obwohl der Boden hier sonst alles wild wuchern lässt. Da müssen Hektoliter an Vernichtungsmitteln geflossen sein. Aber sicher ökologisch höchst korrekt. Nicht korrekt gestern: Es sind nicht fünf, sondern sechs Bauernhöfe, die auf der Route liegen. Und der Rehbock will sich nicht ins Standardprogramm eingliedern lassen, er hat heute geschwänzt. Wenigstens die Hausfrauen (heute im Duo) waren superpünktlich, 9.30 nicht in (dann müsste es ja 9.35 sein), sondern ca. 400 Meter vor der Kurve. Wenn schon, denn schon korrekt: Pferde gezählt, auf der kleinen Runde waren es genau 50. Jetzt ran an die Samstags-Kolumne.

Baumhausbeichte - Novelle