Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Manfred Baumgart (nicht nur) zum Denglisch

Habe wieder was für Sie: Stichwort Denglisch, einer meiner Lieblingsfeinde: Kaufe  Sonntag  vormittag im Supermarkt Brot. Tolle Sache wenn nichts mehr da ist. Brot auch noch schön warm, doch was muß ich lesen: „Baked off“ auf dem Etikett. Ich habe zum Glück nur wenig gefrühstückt. Es war der Markt von Podolski und Müller…. Habe den Marketingfuzzis in Köln noch nicht geschrieben, muß ich unbedingt nachholen. Können Sie sich „Aufgebacken“ auf einem französischem Baguette vorstellen? Was ist das nur? Vor dreihundert Jahren sprach der Adel französisch…typisch deutscher Minko?

Zweitens: Bin neulich auf die Website PI (Political incorrect) gest0ßen. Habe zwei Essays von Michael Mannheimer zum Islam gelesen, Eurabia und das Abrogationsgebot. Unglaublich. Dann habe ich mal über MM bei Wiki. nachgeschaut. Haarsträubende tendenziöse Darstellung: Hass-Seite, Gleichstellung von Islamkritik mit Rechtsradikalismus. Sehr interessant auch die 10 Thesen von Ralph Giordano zu Thilo Sarrazin. Wer „ Die zweite Schuld“ gelesen hat weiß, das R.G. über jeden Zweifel erhaben ist.

„Wenn du die Menschen beobachtest, lehne dich zurück und lächle!“

Kurt Tucholsky

P.S.

So richtig die Post ab geht auf der Seite von Freund Broder. Was da unter’m Schutz des Anonymen an antisemitischem Gift und Hass ausgeschieden wird ist unfassbar. (Manfred Baumgart, Karben)

Baumhausbeichte - Novelle