Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Alex Kniss zum „Sport-Stammtisch“ und zum „Sport-Leben“

Ein kleines bisschen Kritik am Samstag. Ich hatte einem "Internet-Bekannten" ;-) die Lektüre Ihres autobiographischen Textes "Ein Sport-Leben" empfohlen. 
Vom Inhalt war er begeistert, nicht aber von der Form. Seine durchaus berechtigte Kritik bezieht sich darauf, 
dass die einzelnen Folgen in umgekehrter Reihenfolge abgelegt sind, man beim Lesen also unten anfangen und sich nach oben vorarbeiten muss. 
Vielleicht lässt sich dieses ja ändern.

Ihre Äusserungen zur Piratenpartei scheinen mir persönlich weniger "Shitstorm" gefähhrdet, als der Absatz über den Auschwitz-Besuch der DFB-Elf, 
wobei ich Ihnen auch dort nur zustimmen kann. 

Zum Schluss noch eine Frage: Sie erwähnten vor einiger Zeit einmal, in Zukunft "twittern" zu wollen, habe ich das verpasst, oder keine Zeit gefunden?

Falls Sie irgendwann mal dazu kommen, lassen Sie es uns Fangemeinde ;-) wissen. (Alex Kniss, Niddatal-Assenheim)
Die umgekehrte Reihenfolge beim "Sport-Leben" war mir gar nicht bewusst. Muss ich mir mal genauer anschauen, vielleicht kann ich's selbst ändern, vielleicht brauche ich aber professionelle Hilfe.
Ich und twittern? Ach ja, hab ich wohl mal in den Raum gestellt, als ich Facebook getestet habe. Aber weder bin ich dort noch aktiv, noch werde ich twittern.

Baumhausbeichte - Novelle