Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Wer bin ich? (19./”Senkrecht gesucht”)

Kurz bevor der Vorhang für einen Unterhaltungskünstler aufgeht, unterhalten sich einige sportbekannte Menschen im Publikum. Zwölf Namen kommen ins Gespräch. Wer die Nachnamen (inklusive dem des Künstlers) von A bis L untereinander stellt und waagerecht miteinander verschiebt, stößt in einer senkrechten Linie auf einen dreizehnten (Vor- und Nach-)Namen – und der wird gesucht. Einen Punkt gibt es für insgesamt zwölf richtige waagerechte Namen, einen zweiten für den senkrechten dreizehnten.

L: »Guck mal, mit den anderen dort hinten sind wir eine komplette Fußballmannschaft.«
I: »Drei Weiber und ein Opa?«
L: »Psst, sonst wirst du noch angezeigt, wegen Diskriminierung.«
I: »Diskriminierend wäre doch nur, wenn ich den (A) damit ärgern würde, dass er zwar Meister geworden ist, aber nur Bade- statt Weltmeister.«
L: »War aber näher dran als viele andere, die es mit . . . (Name von einer Mikrofonprobe übertönt) . . . zu tun hatten.«
E: »Ihr sprecht ja wieder miteinander. Schön. Wurde aber auch Zeit, eure alberne Sturheit zu beenden. Den Zahn hätte ich euch gerne schon viel früher gezogen.«
F: »Wer ist denn die Frau dahinten?«
K: »Kennen Sie nicht mehr, Herr (F). Aber nicht nur Jüngere sagen, die (D) ist echt der Hammer.«
G: »Wie bitte, was bin ich?«
E: »Ich glaube, du warst nicht gemeint. Du trägst zwar auch einen Titel, aber nur honoris causa.«
F: »Und neben ihr, wer ist das?«
I: »Das ist die (J). Geht ab wie eine Rakete! Heißt auch so.«
F: »Die dritte der Frauen kommt mir aber bekannt vor, die habe ich schon einmal irgendwo gesehen.«
K: »Die (C)? Wahrscheinlich in Paris, bei der Ehrung, die es für Sie nie gab. Aber immerhin waren Sie, Herr (F), näher dran als alle anderen Männer hier .«
H: »Selbst Herr (L) und Herr (I) nicht?«
F: »Wer ist denn der junge Kerl? Den kenne ich ebenfalls nicht.«
H: »Gestatten, ich bin (H), ein Zugereister wie Sie, aber mit ei. Ich war großer Fan von Ihnen.«
I: »Ja, der (F), der hatte ein Füßchen! Da kam auch ich nicht mit. Und selbst der (L) nicht, gelle?«
L: »Stimmt. Muss ich zugeben. Aber du und ein Füßchen? Du hast ja heute noch nicht mal ein Händchen. Ciao!«
L und I (schweigen beide verärgert)
K: »Nicht schon wieder« Ich als der Älteste und als Vorgesetzter von Ihnen, Herr (I), fordere Sie beide auf, sich die Hand zu geben.«
I (schmollend): »Ich hab ja gar kein Händchen.«
L: (muss lachen): »Komm her, geh doch fort, wir sind zu alt, um wieder mit dem Blödsinn zu beginnen.«
I und L umarmen sich, Beifall umrauscht sie – weil auf der Bühne der Vorhang aufgeht und B mit seiner Show beginnt.

Einsendeschluss: 10. Dezember. Im neuen Jahr beginnt eine neue Staffel mit neuer Gesamtwertung, parallel dazu wird die »ewige« Top 10 fortgeführt. (gw)

Baumhausbeichte - Novelle