Beitrag ausdrucken Beitrag ausdrucken

Mittwoch, 10. August, 18.15 Uhr.

Lange an Wer bin ich? gewerkelt: Rangliste erstellen, Auflösungstext schreiben und vor allem: Drei neue Fragen ausarbeiten. Diesmal als Dialog dreier Menschen, die dabei aber nichts vom sportlichen Teil ihres Lebens verraten. Ist mir eingefallen beim, natürlich, Radfahren. Anschließend mit Textfragmenten  gegoogelt, eine verräterische Stelle wieder rausgeworfen. Drei Leute führen einen Dialog? Erst wollte ich, witzig, witzig, Trialog schreiben, googelte aber vorsichtshalber die scheinbare Eigenkreation, fand aber, dass es schon massenhaft Trialoge gibt (seltsamerweise vor allem im Bereich der Psychiatrie). Meine Neuschöpfung ist also keine und zudem falsch, was ich als Griechisch-Autodidakt aber hätte wissen müssen. Bleibt also beim Dialog (warum, steht dann im Wer-bin-ich?-Text).

Danach die Nachrichtenlage überprüft. Weia, weia, die armen Kleinaktionäre, die  seit Jahren liebe- und sorgenvoll ihr kleines Depot hüten. Trend seit Tagen: Runner un runner un ruff un runner un runner un ruff und runner un runner. Aber ist, wer Gold gehamstert hat, wirklich besser dran? Was damit tun, im Fall der Fälle? Mit dem Barren ein Pfund Butter kaufen? Sicher ist nur, dass nichts sicher ist. Mit dem Satz bewerbe ich mich jetzt beim ZDF als Finanzexperte.

Baumhausbeichte - Novelle